[vc_row][vc_column][vc_column_text]Ihr alter Computer braucht 5 Minuten zum hochfahren und ist extrem langsam? Haben Sie Lust sich einen ordentlichen Arbeitsplatz inkl. PC einzurichten? Oder sind Sie selbständig und benötigen eine neue Austattung? Wie auch immer, wenn der aktuelle Office PC wieder mal lange braucht um auf ihre Klicks zu reagieren, ist es an der Zeit sich einen neuen Computer zu gönnen. Wir haben uns die beliebtesten Computer auf Amazon genauer angesehen und verglichen. Willkommen beim Office PC Test 2019 (Stand: 19.10.2019 Alle Computer aktualisiert).

 

Wir beschäftigen uns mit folgenden Themen:

  1. Übersicht der besten Office PCs
  2. Einsteiger / Home-Office PC kaufen
  3. Business Office PC kaufen
  4. Multimedia Office PC kaufen
  5. Worauf sollte ich beim Kauf achten?
  6. Welcher Office PC ist für mich sinnvoll?
  7. Office PC zusammenstellen oder Komplettsystem kaufen?

 

1. Übersicht der besten Office PCs (Office PC Test 2019)

Kategorie
Einsteiger / Home-Office
Einsteiger / Home-Office
Business Office PC
Business Office PC
Multimedia Office PC
Multimedia Office PC
Titel
Ankermann Office Business Work PC PC Intel Core i7 3770 4X 3.40GHz HD Graphics 8GB RAM 1TB SSD...
Memory PC Intel Core i5-10500 12-Thread CPU bis zu 4.50 GHz Turbo, 8 GB DDR4, 240 GB SSD, Intel UHD...
Memory PC Intel PC Core i5-9600K 6X 4.6 GHz Turbo, 16 GB DDR4, 500 GB SSD Samsung 970 EVO M.2 NVMe,...
Bild
Ankermann Office Business Work PC PC Intel Core i7 3770 4X 3.40GHz HD Graphics 8GB RAM 1TB SSD...
Memory PC Intel Core i5-10500 12-Thread CPU bis zu 4.50 GHz Turbo, 8 GB DDR4, 240 GB SSD, Intel UHD...
Memory PC Intel PC Core i5-9600K 6X 4.6 GHz Turbo, 16 GB DDR4, 500 GB SSD Samsung 970 EVO M.2 NVMe,...
Preis
399,00 EUR
469,00 EUR
599,00 EUR
37 Bewertungen
55 Bewertungen
11 Bewertungen
TEST-SIEGER in Office PCs (bis 400€)
TEST-SIEGER in Office PCs (bis 600€)
TEST-SIEGER in Office PCs (bis 800€)
Einsteiger / Home-Office
Kategorie
Einsteiger / Home-Office
Titel
Ankermann Office Business Work PC PC Intel Core i7 3770 4X 3.40GHz HD Graphics 8GB RAM 1TB SSD...
Bild
Ankermann Office Business Work PC PC Intel Core i7 3770 4X 3.40GHz HD Graphics 8GB RAM 1TB SSD...
Preis
399,00 EUR
37 Bewertungen
TEST-SIEGER in Office PCs (bis 400€)
Business Office PC
Kategorie
Business Office PC
Titel
Memory PC Intel Core i5-10500 12-Thread CPU bis zu 4.50 GHz Turbo, 8 GB DDR4, 240 GB SSD, Intel UHD...
Bild
Memory PC Intel Core i5-10500 12-Thread CPU bis zu 4.50 GHz Turbo, 8 GB DDR4, 240 GB SSD, Intel UHD...
Preis
469,00 EUR
55 Bewertungen
TEST-SIEGER in Office PCs (bis 600€)
Multimedia Office PC
Kategorie
Multimedia Office PC
Titel
Memory PC Intel PC Core i5-9600K 6X 4.6 GHz Turbo, 16 GB DDR4, 500 GB SSD Samsung 970 EVO M.2 NVMe,...
Bild
Memory PC Intel PC Core i5-9600K 6X 4.6 GHz Turbo, 16 GB DDR4, 500 GB SSD Samsung 970 EVO M.2 NVMe,...
Preis
599,00 EUR
11 Bewertungen
TEST-SIEGER in Office PCs (bis 800€)

 

2. Einsteiger / Home-Office PC kaufen

Der Office PC für Einsteiger oder Gelegenheitsanwender soll in der Regel vor allem günstig sein. Deswegen haben wir in dieser Kategorie nach Computern bis max. 400€ Ausschau gehalten. Er soll hauptsächlich für E-Mails, surfen im Netz oder für die Organisation (Kalender, Text-/Tabellenprogramme) verwendet werden.

Aber bei dem knappen Budget muss man natürlich einen Kompromiss eingehen. Wenn es allein um die Leistung geht, hat der Office PC i5-4570 von Ankermann die Nase vorne. Aktuell ist er bei uns in der Bestenliste auf dem ersten Platz. Im folgenden haben wir die wichtigsten Informationen zusammengefasst:

 

Ankermann Home Office Business PC – „Der Günstige“ – Office PC Test 2019

Prozessor (CPU): Intel i5-4570 (4 x 3.2 GHz)
Arbeitsspeicher (RAM): 8GB RAM High Performance RAM
Grafikkarte (GPU): INTEL HD Graphics 4600
Festplatte (HDD): 500GB Western Digital Blue 3D NAND SSD
Windows 10
Anschlüsse: DVI

RABATT
399,00 EUR
Bei Amazon ansehen

 

 

Der Intel i5-4570 ist eine kleine Geheimwaffe für diese Preisklasse. Mit der CPU hat man eine sehr preis effiziente Alternative zu Intel Prozessoren. Sie ist mit vier Kernen (Quad-Core CPU) ausgestattet und hat einen Basistakt von 3.2 GHz.

Der Arbeitsspeicher ist ein valider Kritikpunkt in diesem Computer. Mit 8 GB hat meine eine durchschnittliche solide Bestückung, aber leider wird nicht genauer spezifiziert um welches Produkt es sich dabei handelt. Trotzdem bringt es diesen Computer nicht von Platz 1 unserer Bestenliste im Bereich max. 400€ Computer. Solltet ihr jemals kostengünstig aufrüsten wollen, bietet sich diese Komponente als erstes an.

Zur Grafikkarte braucht man gar nicht viel sagen, eine Intel HD Graphics ist vollkommen ausreichend für einen Office PC. Damit könnt ihr Videos abspielen und potenziell zwei Bildschirme anschließen.

Die Festplatte Blue 3D von Western Digital ist definitiv ein Augenschmaus in diesem Computer. Die Performance schlägt alles was wir in diesem Preisbereich im Vergleich haben. Die SSD Festplatte ist schön schnell und mit 500GB Speicherplatz ist ausreichend für eure Dateien vorhanden. Sogar eure Fotos und Videos dürften hier genug Platz haben um gesichert zu werden.

Fazit: Der Ankermann Home Office Business PC bietet für euer Geld eine unfassbar gute Performanz. Das Angebot ist nicht so einfach zu schlagen. Unser Tipp: Wer einen Office PC braucht, kann hier bedenkenlos zugreifen! Solltet ihr ein wenig mehr Fokus aus Grafik und Prozessor legen, könnte der Memory PC Ryzen 3 2200G eine gute Alternative sein. Sonst schaut doch mal in unsere Bestenliste.

 

3. Business Office PC kaufen

Ein Business PC ist vor allem für Leute die viel an dem Rechner arbeiten und er ein wichtiger Bestandteil für den Beruf oder deren Organisation darstellt. Die Preisspanne ist dabei sehr weit aufgestellt.

Wir empfehlen auf gutem Service zu achten und setzen das Preislimit in dieser Kategorie auf max. 600€. Ihr sucht vor allem nach Rechnern mit gut Performanz, hoher Qualität und gutem Service. Ein Ausfall des Computers kostet Zeit, Geld und jede Menge eurer Nerven.

Doch lohnt sich der Aufpreis für das „mehr“ Leistung? Tja aktuell ist der Aufpreis gar nicht so groß in dieser Kategorie. Gute Angebote um 600€ haben bei unserem letzten Review deutlich nachgelassen. Aber der Memory PC Intel i5-7500 verdient seinen ersten Platz, wenn auch geteilt mit anderen Desktop PCs.

 

 

Memory PC Intel i5-7500 – „Der Allrounder“ – Office PC Test 2019

Prozessor (CPU): Intel Core i5 7500 (4 x 3.4 GHz)
Arbeitsspeicher (RAM): 8 GB DDR4-RAM
Grafikkarte (GPU): Intel HD630
Festplatte (HDD): 250 GB SSD
Windows 10
Anschlüsse: VGA, DVI, HDMI

RABATT
469,00 EUR
Bei Amazon ansehen

 

 

Der Intel i5-7500 PC von Memory PC ist ein sehr schöner Office PC. Es ist schön zu sehen das ein Budget PC von Memory PC sich bei unserem Review durchsetzt. Normalerweise ist dieser Hersteller nur bei höherpreisigen Computern anzutreffen. Die CPU AMD i5-7500 hat insgesamt 4 Kerne und ist aus der aktuellen 7.ten Generation. Die CPU ist sehr solide für diese Preisklasse und wird auch in sehr vielen Komplett PC Angeboten verkauft. Sie ist aber nicht das Augenschmaus in der Konstellation.

Der Arbeitsspeicher mit 8 GB (DDR4) ist durchaus solide, kann aber zukünftig gerne erweitert werden.

Die Intel HD 630 als Grafikkarte schafft sogar eine 4K-Auflösung und ist für leichte Grafikanwendungen nutzbar. Beispielsweise Photoshop oder Spiele aus älteren Generationen (dann aber nicht in 4K – es ist wirklich kein Gaming-Rechner).

DIe Festplatte hat mit 250 GB ist vermutlich sehr performant, aber leider vom Speicherplatz für eure persönlichen Dateien wie Fotos nicht ausreichen.

Fazit: Die performante CPU und die für Office PCs überdurchschnittlich gute Grafik sind ein rundes Angebot. Der Computer sollte sehr schnell hochfahren und sich sehr „flüssig“ anfühlen. Wir sagen: TOP! Ihr wollt lieber weiter in die Zukunft investieren? Dann schaut doch mal nach einem PC auf der Office PC Bestenliste.

 

4. Multimedia Office PC kaufen

Es soll also ein richtig guter PC werden? Dann haltet euch fest so deutlich hat es noch nie einen Sieger gegeben. Der Intel PC i5-9600K von Memory PC ist eindeutig eine Powermaschine. Damit haben Sie kein Zögern mehr von jeglichen Anwendungen (außer Spielen und Co.).

Und das wichtigste von allem: Sie sind für die nächsten Jahre gewappnet und müssen keine neue Investition tätigen. Als Unternehmer durchaus interessant da Sie ohne MwST einkaufen und den Computer abschreiben können. Aber natürlich spricht auch nichts dagegen sich dieses „Rennpferd“ auch privat zu gönnen.

 

Memory PC Intel PC i5-9600K – „Der Profi“ – Office PC Test 2019

Prozessor (CPU): Intel Core i5 9600K (6X 4.6 GHz Turbo)
Arbeitsspeicher (RAM): 16 GB DDR4-RAM (1 x Modul)
Grafikkarte (GPU):  Intel HD 630
Festplatte (HDD): 500 GB SSD Samsung 970 EVO M.2 PCI-Express x4 NVMe
Windows 10
Anschlüsse: HDMi, DVI, VGA

RABATT
599,00 EUR
Bei Amazon ansehen

 

Die CPU spielt in der absoluten Oberklasse mit. Mit 6-Kernen und einem Basistakt von 4,6 GHz werden Sie in den nächsten Jahren vermutlich viel Luft nach oben haben. Die beste CPU den wir in dem Preisbereich bis jetzt entdecken konnten.

Den Arbeitsspeicher gibt es in der Preisklasse vernünftige 16 GB RAM. Das einzelne Modul ist erweiterbar und mit aktuellen Standard vom DDR4 sehr solide.

Die Grafikkarte ist die Schwachstelle dieser Zusammenstellung. Für einen zukunftssicheren Office-PC absolut ausreichend. Für etwas anspruchsvolle Multimedia-Anwendungen leider etwas zu schwach.

Dafür glänzt der Computer mit einer schnellen SSD-Festplatte. Diese hebt sich nochmal DEUTLICH von anderen SSD-Festplatten ab. Die Leistungswerte aus unserer Bestenliste sind teilweise doppelt so hoch wie vergleichbare Rechner in der Preisklasse.

Fazit: Der angebotene Office PC von Memory PC ist absolut zukunftssicher. Damit habt ihr einen Business PC der für die nächsten Jahre gewappnet ist. Das einzige Manko für die Preisklasse ist die relativ schwache Grafikkarte, falls ihr spezielle Multimedia-Anwendungen installieren wollt. Dafür gibt es aber sehr spendable 16 GB Arbeitsspeicher. Die CPU ist ein absolutes Leistungsmonster. Unsere Empfehlung: Solltet ihr das Budget haben und einen zukunftssicheren Office PC benötigen, könnt ihr zuschlagen!

 

5. Worauf sollte ich beim Kauf achten?

office pc test checkmark Setzen Sie sich ein variables Ziel-Budget. Manchmal lohnt es sich auch 100€ mehr zu investieren, wenn der Computer dadurch noch mal 20% bessere Performance hat. ABER setzen Sie sich ein absolutes Limit.

office pc test checkmark Beachten Sie ihre benötigten Anschlüsse. Haben Sie WLAN oder Internet über Kabel? Existiert bereits ein Monitor der einen bestimmten Eingang erwartet?

office pc test checkmark Vertrauen Sie nicht nur auf oberflächliche Daten. Eine HDD Festplatte mit 1TB Speicherplatz ist nicht unbedingt besser als eine SSD Festplatte mit 250GB – das kommt darauf an was Sie benötigen. (Kurz: SSD sind schneller aber teurer im Platz). Genauso wenig ist unbedingt eine i5 CPU immer besser als eine i3 CPU.

office pc test checkmark Auch Computerteile haben Markenprodukte. Gerne geben die Angebote von Komplettrechnern keine Marken- oder Modellnamen bei Festplatten, Netzteil oder Mainboards an. Dadurch wird es undurchsichtiger und schwerer vergleichbar. Aber auch hier gilt: Qualität hat seinen Preis.

 

[dt_button link=“/office-pc-bestenliste/?ab“ target_blank=“false“ button_alignment=“center“ animation=“fadeIn“ size=“big“ style=“default“ bg_color_style=“default“ bg_hover_color_style=“default“ text_color_style=“default“ text_hover_color_style=“default“ icon=“fa fa-chevron-circle-right“ icon_align=“left“]Zu der Office PCs Bestenliste[/dt_button]

 

6. Welcher Office PC ist für mich sinnvoll?

Privat für Familie, HomeOffice – einfach zum Arbeiten

  • Hauptnutzen sind vor allem Textbearbeitung, Mails, Internet und kleinere Multimedia Anwendungen.
  • Viele Menschen haben obwohl Sie bereits einen Laptop besitzen, zusätzlich noch einen normalen Office PC mit großem Bildschirm an einem separatem Schreibtisch. Das hilft einem in den „Arbeitsmodus“ zu kommen und seine persönlichen Aufgaben (Banking, Rechnung, Urlaub, etc.) zu bewältigen. Natürlich braucht man dann nicht den teuersten und neuesten Computer um sich solchen Aufgaben zu widmen. Daher empfehlen wir einen Budget oder Mittelklasse-Rechner (350€ – 700€), je nach dem was Sie investieren wollen und für Anwendungen sie benutzen wollen.

 

Gewerblich für Unternehmen, Freiberufler oder Selbständige

  • Hauptnutzen wie bei einem Privatnutzer, aber auch spezielle Anforderungen möglich wie z.B.: Rendering von 3D Gebäuden (Architekten)
  • Als Unternehmer kann der Computer eine wichtige Rolle in ihren geschäftlichen Abläufen einnehmen. Daher sollten Sie immer abwägen, was Sie das kosten würde wenn bei der Anschaffung gespart wird und es doch technische Probleme geben sollte. Hochwertige Computer und ein guter und vor allem schneller Service des Händlers sollten im Fokus liegen. Wir empfehlen Mittelklasse oder HighEnd-Rechner (500€ – 1000€) je nach dem ob Sie spezielle Programme für Ihren Beruf benötigen.
  • Vergessen Sie nicht, als Unternehmer (sofern keine Kleinunternehmerregelung) können Sie die MwST. zurückholen. Selbst wenn Sie Kleinunternehmer sind, kann es sinnvoll sein sich einen hochwertigen Computer zu kaufen um ihre steuerlichen Gewinne zu schmälern.

 

7. Office PC zusammenstellen oder Komplettsystem kaufen?

Wer sich selbst ein Office PC zusammenstellen will, sollte Ahnung davon haben und sich ausgiebig informieren. Der einzige Vorteil davon ist, dass man jede einzelne Komponente selbst entscheiden kann. Aber nicht jeder hat Zeit, Lust oder Expertise um dies zutun.

Für Unternehmen oder Selbständige ist es ggf. je nach Anzahl auch nicht wirtschaftlich sinnvoll. Sollte das bei Ihnen nicht der Fall sein, empfehlen wir Ihnen sich selbst einen PC zusammenzustellen. Sie können jede einzelne Komponente aussuchen und bauen sich ihr System selbst zusammen. Der Vorteil bei einem Komplettsystem ist natürlich das der Händler ihnen Garantiepflichtig gegenüber dem Gesamtsystem ist und ihnen nicht beim Zusammenbau etwas in die Schuhe schieben kann (sofern selbst montiert).

Sollten Sie dafür keine Zeit haben, weil Sie vielleicht auch mehrere brauchen um ihr Büro auszustatten oder Ihnen einfach die Erfahrung fehlen, können wir Sie beruhigen. Komplettsysteme sind nicht pauschal als schlechter anzusehen. Sie sind nur manchmal schwierig zu bewerten, da viele Anbieter nicht genau benennen was verbaut wird.

Eine 3 GHZ CPU zum Bespiel kann je nach Kernen, Hersteller oder Modell einen erheblichen Leistungsunterschied aufweisen. Deswegen analysieren wir die Komplettsysteme detailliert mit Hilfe von Benchmarks. Diese ermöglichen einen sehr genauen Leistungsvergleich zwischen dein einzelnen Komponenten. Wer 10 Computer für sein Office braucht, wird wohl kaum alle selbst zusammenschrauben. Genauso wird jemand der nur einen simplen Home Office PC sucht, sich nicht Fachwissen zu Computern aufbauen wollen.[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]

Letzte Aktualisierung am 19.10.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API